Die Geschwister Klar


Mein Name ist Barbara Klar (Foto rechts), Physio-und Verhaltenstherapeutin für Tiere. Hierzu habe ich eine 2-jährige Ausbildung zur Tierphysiotherapeutin (IfT) und ein 2-jähriges Studium Tierpsychologie (Hund, Pferd, Katze bei ATN) absolviert. Ich habe einen Hund, der mich in der Verhaltenstherapie von anderen Hunden unterstützt.

 

Zudem bin ich als freiberufliche Reitlehrerin in einem kleinen Reitstall tätig. Für mich steht das Vertrauen zwischen Mensch und Tier im Vordergrund.

 

Reiten und Vertrauen aufbauen fängt aus meiner Sicht vom Boden aus an. So habe ich z. B. bei Heinz Welz Roundpen-Arbeit gelernt. Für die FN-affinen sei erwähnt, dass ich das Longierabzeichen und den Reitpass besitze. Als ich die Reitbeteiligung an der Araber-Stute übernommen habe, galt es erstmal, ihr Vertrauen zu gewinnen und in dieses hoch nervöse Wesen wieder Ruhe zu bringen. Und ich freue mich jedes Mal auf´s Neue, wenn sie in Situationen, in denen sie zuvor fast panisch reagiert hat, inzwischen gelassen ist oder wenn sie vom hintersten Ende der Koppel auf mich zu kommt, um mich zu begrüßen.

 

 


Und ich bin Dr. Watson. Der treue Begleiter von Barbara und helfe wo ich kann.

Mein Name ist Jana Klar und das auf dem Bild ist meine Inspiration - natürlich neben meiner Schwester - und mein Startschuss für die Ausbildung zum Tierphysiotherapeuten.
Eigentlich hat mich bisher mein Weg geradewegs zum Lehramt für Biologie und Englisch am Gymnasium geführt. Bis dieser hübsche Mann (siehe Foto links) auf der Bildfläche erschienen ist. Wegen seiner Arthrose in den Carpalgelenken wurde er immer weniger und weniger geritten und hat sich auf der saftigen Weide eine ordentliche Graskugel zugelegt. Die Folgen des schweren Bauches und der mangelnden Bewegung waren deutlich zu sehen. Und damit fing es an. Zunächst habe ich in Büchern nach Tips für Muskelaufbau, und gelenkschonende Übungen sowie Haltungsübungen  gesucht. Aber dann wurde mir mehr und mehr bewusst, wie sehr mich das Gebiet der Anatomie, der Physiotherapie und des sanften therapeutischen Trainings vom Boden aus interessiert, sodass ich 2017 meinen Abschluss beim Institut für Tierheilkunde (ifT) erlangt habe und ein Kurzseminar bei Kenzie Dyslie besuchte.




Die Mittlere Schwester

 

Es gibt auch noch eine Dritte im Bunde. Die hat sich jedoch der Gesundheit des Menschen gewidmet und arbeitet als Krankenschwester. So haben wir wohl alle drei die soziale Ader unserer Mutter übernommen ;)