Tierphysiotherapie

Was ist Tierphysiotherapie?

Der physiologische Zustand eines Lebewesens beschreibt den gesunden/natürlichen Zustand des Körpers. Während der Physiotherapie sollen kranke/pathologische Körperfunktionen mittels natürlicher Therapieformen wieder in seine physiologische Verfassung gebracht werden. Zu den Methoden zählen die klassischen Massagen aber auch physikalische Methoden wie Thermo-, Hydro-, Elekro- oder Lasertherapie.

In der Tierphysiotherapie wird meist im Bereich der Traumatologie, Neurologie, Geriatrie und Orthopädie gearbeitet.


Einsatzmöglichkeiten

  • Detonisierung oder Tonisierung des Muskultonus
  • bei Atemwegserkrankungen
  • bei Verdauungsstörungen
  • Gewebereinigende Funktion
  • Durchblutung fördernd
  • Schmerzlindernd
  • Stimmungsaufhellend
  • Entspannung/ Beruhigung
  • Körperbewusstsein & Gleichgewicht fördernd
  • Muskelaufbau
  • Gangbildschulung
  • Aufhalten degenerativer Gelenkserkrankungen
  • Nervenerkrankungen & -Verletzungen (Bandscheibenvorfall)

Dienstleistungen

  • Klassische Massage/ Heilmassage/ Lymphdrainage/ Bindegewebsmassage/ Stoffwechselaktivierung/ Kolonmassage
  • Narbenbehandlung
  • Manuelle Therapie (aktives, assistiertes, passives Bewegen)
  • Trainingsbegleitung und –beratung
  • Reflexzonentherapie
  • Stabilisierende Übungen
  • Thermo – und Kryotherapie
  • Basis-Kurse Massagetechniken für Tierbesitzer, Hundevereine und Reitställe